Vielen Dank!

Insbesondere nennen möchten wir
Roderich Wegener-Wenzel, mit dem wir noch auf viele weitere besondere Konzertveranstaltungen hoffen, den Mitgliedern der Berliner Philharmoniker, mit denen wir schon zusammen musizieren durften und die uns stets mit Rat und Tat und ihrer Expertise zur Seite stehen,
Ilona Bauck, die uns stets wieder einlädt, Konzerte zu spielen und uns stets weiterempfiehlt,
dem Berliner Golfclub Gatow, dem Golfchor Berlin-Brandenburg, mit dem wir schon mehrere Projekte zusammen realisieren durften, den Pankgrafen, die uns immer wieder finanziell wohlwollend unterstützen,
dem Landesjugendorchester Berlin, aus dem wir uns gegründet haben und deren Mitglieder nach wie vor häufig bei uns mitspielen,
der Universität der Künste, bei denen wir schon häufig auftreten konnten und aus deren Reihen ebenfalls Mitspielende und mittlerweile auch Dozent*innen zu uns gekommen sind,
der Schostakowitsch-Musikschule Berlin-Lichtenberg, mit der wir häufig kooperieren,
dem Goethe-Gymnasium Berlin-Wilmersdorf, dem Arndt-Gymnasium Dahlem und dem Jugend- und Kulturzentrum Spirale, die uns alle drei immer wieder Obdach gewähren, und natürlich
den besonders engagierten Familienmitgliedern, die uns ideell auf so vielen Ebenen unterstützen – sei es hin und wieder durch Verpflegung bei den Proben, die Erstellung von Aufnahmen und Mitschnitten bei unseren Konzerten, die Hilfe bei der Öffentlichkeitsarbeit oder auch die Hilfe bei Transporten und vieles mehr.