Vorstand

Till

Neben der musikalischen Leitung des JKOB bin ich auch von Anfang an der Vorsitzende unseres Vereins. Das JKOB hat mir schon viele Türen aufgestoßen und meinen Weg zum Dirigenten, zum Vorsitzenden des Landesverbandes der Amateurorchester in Berlin und Brandenburg und zum engagierten, gut vernetzten Musiker in Berlin geebnet – durch Motivation zum Üben, tolle Konzerterfahrungen, Anerkennung aus und Vernetzung mit ganz unterschiedlichen musikinteressierten Kreisen und vieles mehr.
Wenn ich gerade nicht mit einem meiner Ensembles probe, Stücke vorbereite, am Computer sitze und organisatorische Mails verfasse oder in einer Konferenz zur musikpolitischen Lage in Berlin sitze, mache ich gerne Sport, das heißt ich spiele leidenschaftlich gerne Golf und Tennis.

Sophie

Ich bin seit 2011 Mitglied im JKOB – weil meine damalige Cellolehrerin mich sehr geduldig „überzeugt“ hat. Zum Glück, denn ohne das JKOB hätte ich bis heute wahrscheinlich die Lust und die Freude am Cellospielen verloren! Seit 2014 bin ich auch im Vorstand als zweite Vorsitzende tätig. Zur Zeit kann ich leider nicht im JKOB mitspielen, weil ich für meine Doktorarbeit in Physik nach Marseille gezogen bin. Ich bin klein (wenn ich hinter Tobi sitze, sieht man mich nicht mehr), mache gerne Sport und lache viel.

Tobi

Als Schatzmeister kümmere ich mich um die Finanzen und das Formale. Dabei kommt mir meine Berufserfahrung („irgendwas mit Computern 😉“) zugute. Musikalisch bin ich seit 2000 in JugendOrchestern am Cello selbst aktiv, seit 2008 meist an Tills Seite.

Adrian

Ich bin 22 und studiere Instrumentalpädagogik in Cottbus. Im Vorstand bin ich gelandet, weil ich nach einer Probe zu lange geblieben bin. Und nun habe ich den Zugang zur Website 😈. Außerdem bin ich bei Foodsharing und Extinction Rebellion aktiv.